Wie im Januar-Überblick angekündigt, stelle ich ich Euch hier noch die Fragen zur Verfügung, die uns bei unserer Buchclub-Besprechung von “Madame Bovary” als Leitfaden gedient haben:

  • „Madame Bovary“ gilt als erster Roman der Moderne in der Weltliteratur. Was ist das   „epochemachende Moderne“ an Flauberts Roman?
  • Ist Madame Bovary ein Opfer ihrer Umwelt oder ein Opfer ihrer selbst? Ist sie einfältig oder  gerissen?
  • Was macht Madame Bovary für viele noch heute so faszinierend?
  • Was ist Gustave Flauberts Anliegen?
  • Wie begleitet der Erzähler Flaubert seine Romanfiguren?
  • Welche Grundstimmung herrscht im Roman vor? Wie wird uns das bürgerliche Leben in der  Provinz präsentiert?

Illustration aus Madame Bovary

 

  • Für welche späteren Romane könnte „Madame Bovary“ Vorbildcharakter gehabt haben?
  • Wäre ein anderes Ende denkbar gewesen?
  • Welche Rolle hat Berthe für ihre Eltern?
  • Mag Gustave Flaubert seine Charaktere?
  • War es verständlich, dass der Roman zum Gegenstand eines gerichtlichen Prozesses wurde?

 

 

Spannend fand ich auch folgende Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation